United in the spirit of CURLING

Wöchentliches JUGENDCURLING

Wöchentliches JUGENDCURLING für 10 - 18-Jährige
Donnerstag und Sonntag jeweils 16:30 - 18:00 Uhr
(bei Turnierbetrieb kann das Jugendtraining entfallen)



 

Kitzbühel Mixed Doubles Open 2024

21. - 24. März 2024 - Meldeschluss: 1. März 2024




Intensives Turnierwochenende für die Kitzbüheler Curler

Am ersten Novemberwochenende spielten das österreichische Damen- und Herren-Nationalteam, sowie das Mixed-Doubles Nationalteam auf internationalen Turnieren in Tallinn/Estland, Basel/Schweiz und Bratislava/Slowakei. Mit dabei waren insgesamt 7 Mitglieder des Kitzbühel Curling Clubs.

Bereits am 2. November begann für das Mixed Doubles-Nationalteam Astrid Pflügler und Matthäus Hofer (beide KCC) das World Curling Tour Turnier in Bratislava. Bei einer Beteiligung von Teams aus Deutschland, Slowenien, der Slowakei, Ungarn, Schweden und Österreich konnten sie unbesiegt aus der Gruppenphase in das Viertelfinale aufsteigen. Dort mussten sie sich dem späteren Turniersieger Team Orokocká/Gallo (Slowakei) knapp geschlagen geben und beendeten ihr letztes Vorbereitungsturnier auf dem fünften Platz, bevor es im Dezember zum World Mixed Doubles Qualification Event nach Schottland geht.

Am Freitag begann für die österreichischen Damen mit dem WCT Tallinn Ladies Challenger das letzte Vorbereitungsturnier vor der B-EM, die Mitte November beginnt. Gegen Teams aus Estland, Lettland, Polen, der Ukraine und Ungarn schafften auch Verena Pflügler (KCC), Hannah Augustin, Johanna Höss und Jill Witschen (OCC) mit drei Siegen und zwei Niederlagen den Einzug in das Viertelfinale, welches das türkische Damen-Nationalteam für sich entscheiden konnte.

Auch das Curling-Herren-Nationalteam spielte am Wochenende mit dem Swiss Cup Basel sein letztes Vorbereitungsturnier vor der B-EM. Inmitten starker Konkurrenz konnten sich Mathias Genner, Jonas Backofen, Martin Reichel und Florian Mavec (alle KCC) für die Viertelfinalrunde qualifizieren. Dort unterlagen sie dem norwegischen Nationalteam Team Ramsfjell.

 

 

Foto links Paulina Hajduk: Matthäus Hofer und Astrid Pflügler beim WCT Slovakia Mixed Doubles Cup I in Bratislava
Foto Mitte Team Augustin: Verena Pflügler, Johanna Höss, Hannah Augustin und Jill Witschen beim WCT Tallinn Ladies Challenger
Foto rechts Roland Beck: Mathias Genner, Jonas Backofen, Martin Reichel und Florian Mavec beim Swiss Cup in Basel

 

nh - 8.11.2023

 

 

World Curling Tour macht Halt in Kitzbühel

Vom 12. - 15. Oktober 2023 wurde der WCT Austrian MD Cup in Kitzbühel ausgetragen. Mit dabei waren auch Astrid Pflügler und Matthäus Hofer (beide KCC), die in dieser Saison als österreichisches Mixed-Doubles-Nationalteam nominiert wurden.

Mixed-Doubles-Teams aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Tschechien, Ungarn, den USA und Österreich spielten um den Sieg beim Austrian MD Cup. Dabei waren auch einige Junioren Mixed-Doubles-Teams, die sich bereits auf die Youth Olympic Games im Januar 2024 vorbereiten, sowie internationale Eliteteams. Eine gute Leistung zeigte das junge österreichische Team. Astrid Pflügler und Matthäus Hofer konnten sich mit 3 Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde einen Platz im Viertelfinale sichern und erste Weltcup-Punkte sammeln. 
Im Viertelfinale trafen sie auf die Schweizer Laura Engler & Kevin Wunderlin (Weltrangliste Platz 12), denen sie sich in einem sehr spannenden Spiel knapp geschlagen geben mussten.

Das Turnier konnte das tschechische Team Zelingrová/Chabičovský vor den Franzosen Shevchuk/Coulot und Team Engler/Wunderlin (Schweiz) für sich entscheiden.

 

 

Fotos Astrid Pflügler / Verena Pflügler

 

nh - 31.10.2023

 

 

Doppelsieg für den KCC bei den Austrian Curling Open 2023

Mit den AUSTRIAN CURLING OPEN startete der Kitzbühel Curling Club am Wochenende (1. - 3. September 2023) traditionell in die neue Turniersaison. Ein stark besetztes Teilnehmerfeld bot von Freitag bis Sonntag spannende Spiele.

Bereits am Freitag Mittag begannen die 21 Teams aus Belgien, Deutschland, Italien, der Schweiz, Slowenien, den USA und Österreich mit den ersten Vorrundenspielen in zwei Gruppen. Mit dabei auch einige National-Mannschaften, die das Turnier zum Saisonauftakt spielten. Die Atmosphäre in der großen Eishalle des Kitzbüheler Sportpark, in die der Eismeister des Kitzbühel Curling Club, Christopher Noble, innerhalb einer knappen Woche sechs erstklassige Curlingrinks zauberte, war hervorragend.

Nach vier Vorrundenspielen qualifizierten sich das Junioren-Team Hofer und das Herren-Team Genner (beide vom Kitzbühel Curling Club) für das Finale um Gold und Silber. Das belgische Herren-Nationalteam Team Verreycken und Team Coaches, mit Curlingtrainern aus Österreich und Deutschland, spielten um Bronze. Die Finalspiele um Platz 5 bis 8 bestritten zwei Teams aus der Schweiz, ein slowenisches sowie ein deutsches Team.

In einem spannenden, mitreißenden Finale holten sich Matthäus Hofer (Skip), David Zott und Moritz Jöchl, die ihren Grundwehrdienst zur Zeit im Heeressportleistungszentrum Hochfilzen ableisten, zusammen mit ihrem Teamkollegen Johann Karg den Sieg vor ihren Clubkollegen Mathias Genner, Jonas Backofen und Florian Mavec. Platz 3 ging an  Timothy Verreycken, Jeroen Spruyt, Tuur Vermeiren und Daan Yskoud aus Belgien.

Foto KCC: Foto 1 - Sieger der Austrian Curling Open 2023: KCC Team Hofer - Johann Karg, Moritz Jöchl, Matthäus Hofer, David Zott; Foto 2 oben - 2. Platz: KCC Team Genner - Florian Mavec, Jonas Backofen, Mathias Genner; unten links - 3. Platz: BEL Team Verreycken; unten rechts - 4. Platz: AUT/GER Team Coaches

 

nh - 14.09.2023

1. Junioren MD Intensiv-Trainingstage in Kitzbühel

Durch ihr gutes Spiel in der vergangenen Saison konnten sich die österreichischen Curling-Junior:innen für den Mixed Doubles-Bewerb bei den Youth Olympic Games 2024 in Korea qualifizieren. Mit dem 1. Junioren Curling Mixed Doubles Camp in Kitzbühel beginnt die Vorbereitung für den olympischen Traum.

Der Kitzbühel Curling Club lud zum ersten Mal Teams aus ganz Europa zu einem Junioren Mixed Doubles Trainingslager ein. Insgesamt 10 Teams aus Ungarn, Tschechien, Slowenien und Österreich begannen ihr Saisontraining Mitte August auf den Curlingbahnen im Kitzbüheler Sportpark. Zwischen den Trainingseinheiten auf dem Eis bekamen die Junior:innen Interessantes über Taktik, Ernährung im Curlingsport und mentale Gesundheit zu hören. Und bei den Fitnesseinheiten kamen alle nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen zum Schwitzen. Am zweiten Trainingstag verbrachten alle Teilnehmer:innen einen tollen Nachmittag auf dem Hahnenkamm, wofür sich der KCC bei der Bergbahn AG Kitzbühel besonders bedanken möchte.

Beim abschließenden Powerplay-Turnier konnte das österreichische Team Astrid Pflügler/Matthäus Hofer vor dem tschechischen Team Ondřej Blaha/Sofie Krupičková den 1. Platz erspielen. Das zweite österreichische Team Emma Müller/Luis Heinisch belegt Rang 3. 

Mit diesem Trainingslager startete der Kitzbühel Curling Club in die neue Saison und vom 1. - 3. September steht bereits das erste große internationale Turnier, die Austrian Curling Open, am Programm, die wie immer in der großen Eishalle des Kitzbüheler Sportparks ausgetragen wird.

 

Fotos KCC: Aktivitäten bei den Junioren-MD Trainingstagen - on ice und off ice; Teilnehmer:innen aus Slowenien, Tschechien, Ungarn und Österreich;

Danke an alle, die uns unterstützt haben: das Trainerteam Chris, Verena & Johann; Bereich Fitness: David & Moritz; Ernährung: Patricia; Mentales: Colin & Lucy; Teambuilding-Spiele: element3; das leibliche Wohl: Metzgerei Huber Catering, The Black Sheep Pup, Restaurant Zinnkrug; Ausflug auf den Hahnenkamm: Bergbahn AG Kitzbühel; Übernachtung: CUBO Sport & Art Hotel St. Johann i.T.;

 

nh - 14.09.2023

 

 

Fotos Stefan Tjärnlund - @curlpicsphoto: Astrid Pflügler und Matthäus Hofer bei der NJCT MD Championship 2023 in Sundbyberg/Schweden

nh/26.4.2023

 

 

© All rights reserved